Räumlichkeiten

Als die Idee aufkam eine Kindertagesstätte in Stakendorf zu eröffnen musste man erst einmal einen geeigneten Ort finden. Bei dem zu dem Zeitpunkt amtierenden Bürgermeister Gerd Köhler und der Gemeindevertretung, stieß man auf großes Interesse. So beschlöss man dem Elternverein den ehemaligen kleinen Klassenraum zu überlassen.

Noch heute wird dieser Raum als Gruppenraum genutzt. Bis zum Jahr 2012 musste man allerdings in sehr beengten Verhältnisse leben. Der Flur war sehr eng und auch die Toiletten waren alles andere als zufriedenstellend. Von der Küche, wenn man diese überhaupt so bezeichnen konnte, ganz zu schweigen. Aber man arrangierte sich mit der Situation.

Mit dem Um- und Anbau der „Alten Schule“ begann sich die Lage zu entspannen. Heute stehen den Stoppelhopsern kindgerechte Toiletten zur Verfügung. Auch der Eingangsbereich ist deutlich größer geworden. Es entstand eine große Küche mit Herd und Backofen, inder man jetzt unter Anleitung gemeinsam kochen und backen kann. Alles in allem sind helle und freundliche Räume entstanden.

Als letzte große Aufgabe steht noch die Renovierung des Gruppenraumes aus. Diese Arbeiten sollen Ende Oktober 2013 beginnen und innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen sein. Wir sind sehr gespannt auf das Endergebnis.